Samstag, 17. Dezember 2011

Weihnachten ohne Stress

Weihnachten ist die Anbetung des Dämons des Konsumterrors, ein Götzendienst für das Goldene Kalb.
Eigentlich war Weihnachten, die Weihe-Nacht, als Fest der Liebe und der Einkehr gedacht. Als Fest der Entschleunigung wäre es heute sogar richtig gefragt.
Leider hetzen Millionen von Menschen total genervt durch die Vorweihnachtszeit, weil alle mit ihren Geschenken glänzen oder sich zumindest nicht blamieren wollen.
Warum machen alle Leute diesen Blödsinn mit?

Als ich 15 Jahre jung war(in den 70ern), hatte ich mit meinen Eltern vereinbart, daß wir uns ab sofort zu Weihnachten nichts mehr schenken sollten.
Das hat auch ziemlich gut geklappt!

Das Tolle: Seither kann ich ohne Stress und gaaanz entspannt auf Weihnachten zugehen, weil dieser Geschenke-Irrsinn nicht mehr ist!

Leute, für nächstes Jahr habe ich einen Tip für euch!
Behauptet einfach, ihr wäret einer Sekte beigetreten, die Geschenke bei Todesstrafe verbietet!
Dann habt ihr eure Ruhe und könnt die Weihe-Nacht ganz ohne Entweihung genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen