Montag, 30. November 2009

Sex und Erleuchtung

Sex und Erleuchtung


Kürzlich war ich bei Eckhart von Hirschhausen in seiner Comedy-Show in Mannheim im Rosengarten. Zwischen all den Witzchen transportiert er eine Botschaft, und zwar eine spirituelle! Wer hätte das gedacht. Er ist Arzt und er ist ein erfolgreicher Comedian. Er vereint damit in sich alles, was einen Menschen eigentlich gegen höherer Erkenntnis resistent macht.
Da wäre zum Beispiel das Thema Sex und Erleuchtung. Er zeigte Bilder aus einem Kernspintomographen, auf denen jeweils ein Gehirn abgebildet ist; die Regionen, die gerade aktiv sind, sind farblich gekennzeichnet. Das erste Bild zeigt eine Frau bei einem simulierten Orgasmus. Einige Hirnareale sind stark eingefärbt. Das zweite Bild zeigt ein Gehirn bei einem echten Orgasmus. Nur das Kleinhirn (Feinmororik) ist eingefärbt, das gesamte Großhirn ist komplett inaktiv!!! Kein Denken! Keine Sorgen! Kein Morgen, kein Gestern! Nur pures Glücksgefühl!! Macht ein Orgasmus alleine nun erleuchtet? Wenn das so wäre, dann hätten wir entweder eine Welt voller erleuchteter Menschen. Das ist definitiv nicht der Fall! Oder wir hätten eine Welt voller Menschen, die noch nie einen richtigen Orgasmus erlebt hätten? Das könnte schon eher der Fall sein * grins *. Aber vielleicht muß ja noch etwas anderes dazu kommen, eine hochschwingende Energie zum Beispiel.

1 Kommentar:

  1. Nur der Moment des Orgasmus beinnhaltet die Erleuchtung und dann wird man wieder Mensch mit all seinen Fehlern- das wars dann mit der Erleuchtung!

    AntwortenLöschen